Startseite

Über 35 Jahre waren wir mit Euch in allen Bootsformen, auf Flüssen, Wildwasser,  Meer und in den Bergen unterwegs, um kleine und große Naturwunder zu entdecken, sportliche Handlungsfähigkeit zu erwerben sowie ein bewußteres Verhältnis zu Landschaft, Leuten und sensiblen Naturregionen herzustellen. Es ist uns dabei anscheinend gelungen über ein vielfach ausgezeichnetes Konzept, eine umweltorientierte Philosophie und viele speziell ausgebildete Kurs-und Tourenleiter einen unübersehbaren Trend zu setzen:

Es gibt eine Alternative zu einem gedankenlosen Sport-Tourismus, betrieben durch Kommerz und Sportverbände. Solche anderen Konzepte können zu tieferem Genuss, inhaltlicher Bereicherung der Freizeit und insgesamt zu einem Natursport ohne schlechtes Gewissen beitragen.

Allerdings muß dies in Zukunft im praktischen Bereich ohne uns geschehen, weil wir unsere  eigenen sportlichen Angebote einstellen. Nach der Reduzierung unseres Kanubetriebes auf Zielgruppen werden wir ab sofort auch unsere landschaftsorientierten Drachenboot-Angebote aufgrund der Corona-Auswirkungen einstellen müssen.

Unsere aktuellen, theoretischen und wissenschaftlichen Standards könnt Ihr allerdings weiterhin auf dieser Seite verfolgen. Wie das nebenstehende Beispiel von heftiger Wissenschaftszensur durch Sportverbände, Sportuni-Köln und Umweltbehörden im störökologischen Bereich zeigt.

Aktuell: Massive Zensur: Sportverbände und Behörden lassen  hunderte von störökologischen Arbeiten im Internet verschwinden     Demnächst Einzelheiten bzw. unter dem Button "Störökologie"