Wandertouren zwischen Calanques und Cap Sicie

Küstenwanderungen Côte d'Azur

Frühlings-Wanderwoche an der Côte Provencale

Berge und Meer - das scheint unvereinbar. Nicht so an der Cote d'Azur. Die Auswahl des Küstenabschnitts zwischen Marseille und Toulon gemischt mit unseren eingestreuten Hintergrundinformationen ermöglichen die Entdeckung der  berühmtesten Küste Europas, wie sie einst  war. Und nur, wer sich auf die Fußwege, auf die sentiers pédestres begibt, wird die Schönheit der azurblauen Küste entdecken können: Ginster und Erdbeerbäume, Korkeichenwälder  und Olivenhaine, Dörfer und Villen, Saumwege und Irrwege, Buchten und Gipfel, Aus- und Einsichten.

Zwischen kleinen Buchten, einsamen Bergpfaden mit Meerblick und den berühmten Häfen von Sanary-sur-mer, Bandol und Cassis liegen unsere Routen an einem der schönsten Teile der Cote d'Azur. Ausgehend von Bandol und Sanary - der "heimlichen Hauptstadt der deutschen Exil-Literatur" erwandern wir uns unglaublich schöne Küstentouren mit Meerblick, eine Rundwanderung auf den Spuren der deutschen Schriftsteller im Exil, eine Tour in die berühmten Calanques. Zum Abschluß wartet mit der Umrundung des Cap Sicié eine der spektakulärsten und schönsten Wanderungen an der Cote 'Azur auf uns. Im Frühjahr bieten die "Cote" und unsere Meeresrouten sonnig-milde Temperaturen, faszinierende Landschaftserlebnisse und ein Klima abseits von Hektik und Streß zugleich. Untergebracht sind wir in einer herrlichen Villa mit Meerblick, Terrasse, Garten und Pool. Genussvoller Ausklang der Wandertage werden unsere mediterranen Menüs mit Meerblick sein.

Thematische Besonderheiten: Meeresküstenschutz, Mittelmeervegetation, Tourismus an der Cote d’Azur, Exil-Schriftsteller in Sanary–sur-mer   

Anforderungen: Keine besonderen, da wir immer auf Wegen gehen, aber eine gewisse Ausdauer, da wir eine Woche täglich 5- 6 Stunden (mit Pausen) unterwegs sind. Keine Bergwanderung mit großen Höhenunterschieden, sondern Küstenwege und und einfache Aufstiege bis max. 300m. 

Ausrüstung:(Berg) Wanderschuhe mit Profilsohlen, lange Hosen für die Garrigue, Anorak, Sonnenschutz, kurze Hosen für die Küstenabschnitte (nach Wetterlage). Wir wandern täglich mit Tagesrucksack.Für die Villa benötigen Sie Bettwäsche, Laken und Handtücher. Decken sind ausreichend vorhanden. Wer diese frz. Übernachtungsform nicht mag, benutzt einen eigenen Schlafsack oder Bettzeug.

Anreise: Per Bahn über Marseille-St. Charles nach Bandol. Per Fahrgemeinschaft aus dem Frankfurter Raum. Per Flugzeug über Marseille-Marignane oder Nizza und dann per Bahn nach Bandol.

Leistungen: Übernachtung in einer Villa mit Meerblick,Terrasse, Pool, Boulebahn  bzw. Appartements (DZ)mit Meerblick, Frühstück+ 3-gängiges Abendmenü, Planung und Organisation; Thematische Begleitung & Versicherung.

Wir halten darüberhinaus Karten, Literatur, Reiseführer und Tips für Anschlußurlaub zwischen Nizza und Marseille bereit, so daß Sie nicht mit wehmütigen Augen sofort nach Hause müssen

Termin: 29.3-4.April 2015   Bandol

Gebühr: 590 Euro (Ü /DZ, frz. HP, Reisebrief, thematische Begleitung, Versicherung)