Sicherheit

90% der unfallauslösenden Fehler beim Kanusport sind Gruppen-, Orientierungs- bzw. Verhaltensfehler und nicht Paddelfehler, Ausrüstungsdefizite oder das vielbeschworene ``Schicksal``. Ein umfassender Sicherheitsbegriff kann sich auch nicht auf nachträgliches Retten und Bergen reduzieren lassen, wie überall zu beobachten ist. In unseren Kursen werden ausgewogen alle Aspekte einer umfassenden Sicherheits-Strategie an Land wie im Wasser behandelt:

  • Unfallanalyse und Unfallschwerpunkte beim Kanufahren
  • Unfall-Prophylaxe durch kopfgesteuerte Risiko-Abschätzung
  • gezieltes Schwimmen in Fließ- und Wildwasser
  • Bergeübungen für Boot, Paddel, Schwimmer
  • Unfall-Simulationen (Wehrunfall etc.) und Sicherungsketten
  • gezielter Einsatz von Rettungsausrüstung

Wir informieren über den aktuellen Stand der Sicherheitsforschung mit Hilfe einer Dia-Sicherheits-Schau. Wir arbeiten gemeinsam Unfallentstehung, Unfallschwerpunkte, Hauptfehler in den Bereichen Kanuwandern, Seekajak und Wildwasser heraus. Dieser integrative Sicherheitsansatz vermittelt das nötige Wissen zur Unfallvermeidung als Hauptziel. Dazu gehört genauso sich ständig um ein Klima der Rücksichtnahme, Zusammenarbeit und Nachdenklichkeit in Gruppen zu bemühen. Die Fertigkeit zum Einsatz von Rettungsgerät und sicherheitsgerechtes Manövrieren im Boot als Sicherheitsreserve kommen ergänzend hinzu. Wenn man sich an diese Maximen hält, dann arbeitet man -wie unsere Einrichtung- seit 25 Jahren  bewußt unfallfrei.